Suzuki Motorrad Presse
Gezüchtet aus Rennsport DNA

Je intensiver Sie sich die GSX-R1000 ansehen, desto mehr werden Sie erkennen, dass Schönheit viele Formen hat. Technologien, die in der Entwicklung von MotoGP-Maschinen wie der  GSX-RR konzipiert, getestet und verfeinert wurden. Die GSX-R1000 beweist, dass Schönheit viel mehr als nur oberflächlich ist.

Bensheim, 01. Mai 2015

Der Top Performer

Seit mehr als einem Jahrzehnt ist „GSX-R1000“ der erfolgreichste Name in seriennahen Rennen der 1000er-Klasse. Rund um den Globus, weshalb Sie den Titel „The Top Performer“ zu Recht verdient. Erreicht wurden die Erfolge durch kontinuierliche „Racing“-Leidenschaft, weit verbreitet und tief gehend bei den Suzuki-Ingenieuren.

Aus der gleichen DNA wie unsere MotoGP-Maschine gezüchtet, zieht die GSX-R1000 viele Vorteile aus der Rennexpertise von Suzuki. Passend zur MotoGP-Rückkehr der Marke in 2015 kommt die neue GSX-R1000 in Suzuki Racing Blau. Als Ausdruck des Geistes und der Leidenschaft von Suzuki für den Rennsport. Ausgestattet mit ABS ist sie bereit, den Anspruch auf den Top Performer-Status neu zu rechtfertigen.

ABS

Das BOSCH-ABS der GSX-R1000 ABS sichert höchste Bremsperformance. Das System überwacht permanent die Raddrehzahlen und passt die Bremsleistung blitzschnell dem aktuell vorhandenen Griplevel an. Vorne sind Brembo Monoblock Radialbremssättel montiert, die außergewöhnliche Dosierbarkeit mit immenser Bremsleistung kombinieren.

Suzuki Drive Mode Selector (S-DMS)

S-DMS ermöglicht es dem Fahrer, zwischen drei Kraftstoffeinspritzungs- und Zündmappings auszuwählen, wodurch die Leistungsabgabe an persönliche Vorlieben und Streckenverhältnisse angepasst werden kann.

Mittels Druck auf einen Taster an der linken Lenkerschaltereinheit kann der Fahrer jederzeit zwischen den drei Modi wechseln, die als "A", "B" und "C" im Instrument angezeigt werden.

Einstellung „A“ ergibt scharfe Gasannahme über den ganzen Bereich, um maximale Kraftentfaltung zu realisieren. Einstellung "B" ergibt relativ weiche Gasannahme bis etwa zur Hälfte der Drosselklappenöffnung, dann wie „A“. Bei Einstellung "C" ist eine weiche Gasannahme über den gesamten Drosselklappen-Öffnungsbereich mit einer Reduzierung der Motorleistung kombiniert.

 

Hoch ausgewogene Komponenten

Mehr Leistung und bessere Beschleunigung

Das 999ccm 4-Zylinder-Triebwerk mit 74,5mm Bohrung und x 57,3mm Hub bringt weiter verfeinerte Gasannahme über den gesamten Drehzahlbereich und ein größeres Potenzial für Rennstrecken-Performance. Optimal geformte Brennräume und das Verdichtungsverhältnis von 12,9:1 fördern Low-Range- und Mid-Range-Performance und tragen zur musterhaft breiten Drehmomentkurve bei. Leichte und robuste Schmiedekolben wurden mit der Finite-Elemente-Methode (FEM) und Ermüdungsanalyse-Technologie entwickelt, wie sie auch für die MotoGP-Rennmotoren verwendet wird. Fünfeckige Belüftungsöffnungen in den Seiten der jeweiligen Zylinderbohrung reduzieren Pumpverluste durch inneren Druckausgleich. Die 4-2-1 Auspuffanlage trägt eine Suzuki Exhaust Tuning (SET) Auspuffklappe zur Maximierung von Drehmoment und Ansprechverhalten, vor allem in den niedrigen bis mittleren Drehzahlbereichen.

Kontrolle beim Bremsen und in Kurven

Die vielfach rennerprobte Anti-Hopping-Kupplung hilft beim weichen Herunterschalten und Einlenken. Die Big Piston Vorderradgabel (BPF) mit ihrem in vielen Langstreckenrennen bewährten Design, liefert hervorragendes Feedback, Ansprechverhalten und Stabilität und ist außerdem sehr leicht. Die vorderen Scheibenbremsen kommen mit erstklassigen radialen Brembo Monoblock-Bremssätteln. Ein leichter und kompakter Alu-Brückenrahmen aus 5 Gussprofilen ist kombiniert mit der Alu-Superbike-Schwinge aus drei Gussteilen und dem Druckguss-Rahmenheck. Der kompakte Motor ermöglicht einen kurzen Radstand kombiniert mit einer langen Schwinge für bessere Kontrolle und mehr Traktion. Der elektronisch gesteuerte Lenkungsdämpfer lässt die Lenkung bei langsameren Geschwindigkeiten leichtgängig und erhöht die Dämpfungskraft bei höheren Geschwindigkeiten auf Landstraße, Rennstrecke und Autobahn.

Für Rennstrecke und Straße

Die GSX-R1000 ABS ist eine Maschine für Fahrer sehr unterschiedlichen Könnens. Dreh‘ am Gas und das Motorrad beschleunigt, geh‘ auf die Bremse und es bremst. Das sind Grundfunktionen, die man von jedem Bike erwarten würde, aber es gibt nur wenige Motorräder, die auch noch auf sehr hohem Level mit so viel Vertrauen zu fahren sind. Es ist die reine Freude, auf Rennstrecke und Straße. Das ist der große Vorteil der GSX-R.

Hoch ausgewogene Maschine

Beschleunigung, Bremsen, Kurven - ein außergewöhnlich hohes Maß an Ausgewogenheit zwischen diesen Herausforderungen schafft ein Gefühl der Einheit mit dem Motorrad, fast wie eine Verlängerung von Armen und Beinen des Fahrers. Das Niveau an Perfektion, das Suzuki hier erreicht hat, ist beeindruckend - vorsichtig ausgedrückt. Es stellt das Herz und die Seele des Suzuki-Engineerings dar.